Kontakt

WZW - Wählerverband
Zahnärzte Westfalen e.V.

Reichshofstr. 77
58239 Schwerte

Tel

02304–67137

Fax

02304–63254

Mail

info(at)w-z-w.de

Mitglied in der Interessengemeinschaft Zahnärztlicher Verbände Deutschland

vom 29.04.2009

Zahnärzte im Netz des Freien Verbandes

 

Da ist sie also wieder, die Krake KZV, der Teufel, der dem westfälisch-lippischen Zahnarzt nach der Seele trachtet. Anders lässt sich der Titel der neuen Fortbildungsofferte „Im Netz von Kasse und KZV“ eines konkurrierenden Zahnärzteverbandes nicht lesen. Man will uns Kollegen also gegen übermächtig lauernde Gegner helfen, auf dass wir ihnen nicht in klebrige Netz gehen, oder glücklich aus ihm heraus finden. Nur, dass dass diese KZV wesentlich von engagierten Mitgliedern desselben Verbandes bestimmt wird, also eine suizidträchtige Spinne?

Im bundesdeutschen GKV-System ist die KZV für uns Zahnärzte ein wichtiges Machtmittel, zwar von der Politik reglementiert, aber (noch) Teil von uns selbst, auch, um Leistungen für unsere Patienten regelmäßig bezahlt zu bekommen. Insofern spinnt und spannt sie wirklich ein Netz: ein Sicherungsnetz. Die Auswirkungen der derzeitigen gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten auf Patientenfrequenz und Behandlungsmöglichkeiten bei einem fehlendem GKV-System sollen hier erst gar nicht erörtert werden, ebenso wenig Lust und mögliches Verhandlungsgeschick Einzelner und Kleingruppen bei Vertragsabschlüssen mit gnädigen und ungnädigen Krankenkassen.

Was kann also der Grund sein, dass Kollegen ein und desselben Verbandes gegen ihre eigene Körperschaft in Anschlag gehen? Eitelkeit, gepaart mit Ignoranz. Und das bedeutet Unfähigkeit, sich wahrhaftig für die Belange der Kollegen in der Körperschaft einzusetzen, die die Berufsausübung von Grund an organisiert, unserer Kammer.


Patienten-Informationsmaterial

Prospekt bestellen
© 2017 Wählerverband Zahnärzte Westfalen e.v.