Kontakt

WZW - Wählerverband
Zahnärzte Westfalen e.V.

Reichshofstr. 77
58239 Schwerte

Tel

02304–67137

Fax

02304–63254

Mail

info(at)w-z-w.de

Mitglied in der Interessengemeinschaft Zahnärztlicher Verbände Deutschland

vom 24.08.2010

Mit Selbstverwaltung Staat machen!

 

So selbstverständlich ist es nicht, dass der Berufsgruppe der Ärzte und Zahnärzte im Gesundheitssystem des Staates ein Mitwirkungsrecht eingeräumt wurde. KZVen sind damit ein Teil mittelbarer Staatsorganisation.

Für einige Zahnärzte ist es offenbar eine lästige, eben eine staatliche Behörde, die man kritisiert und bekämpft. Verweigerungshaltung wurde propagiert mit dem Resultat, dass Staatskommissare die Vertragsgeschäfte übernahmen (Bayern, Niedersachsen).

So sind Wahlen zu eben dieser vertragszahnärztlichen Organisation immer auch Auseinandersetzungen um „die grenzenlose Freiheit“ oder Akzeptanz einer Mitwirkungsmöglichkeit.

Realistisch ist es, dass staatliche Regulierungen vornehmlich den Kostendruck der Sozialversicherung im Auge haben und  überbordende Bürokratie wächst und wächst.


Also aussteigen und sich selbst vertreten?


Die zur Zeit laufenden Zusammenschlüsse der gesetzlichen Versicherungen zu Großverbänden, die Auflösung bisheriger Gruppenzugehörigkeiten und die damit verbundenen Fusionen von Ersatz- und Primärkassen, bilden das Gewicht auf der anderen Seite der Straße.

Gelten die noch ausgewogenen Größenverhältnisse am Verhandlungstisch für Zahnarztgruppen oder Einzelpersonen? Wohl kaum!

Wenn jetzt Wahlen zu der Vertreterversammlung der Vertragszahnärzte anstehen, dann gilt es, die bestmögliche Interessenvertretung zu wählen, damit wieder einmal der Kurs der KZVWL neu bestimmt werden kann.

Fest steht, dass agieren besser ist als reagieren, die Gestaltung der Zukunft des Gesundheitssystems nicht den Politikern, Patientenvertretungen und Wirtschaftsökonomen. Zahnärztliche Sachkompetenz kann mit gut ausgewogenen Kompetenzen erarbeitet und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Schließlich wollen sich die Patienten nicht von Politikern und Krankenversicherungen Zähne ziehen und konservieren lassen.

Nutzen Sie daher die Chancen zur Wahl und bestimmen Sie in der Selbstverwaltung mit!


WZW – zukunftsorientiert und profiliert


Patienten-Informationsmaterial

Prospekt bestellen
© 2017 Wählerverband Zahnärzte Westfalen e.v.